Empfehlungen

Täglich erscheinen neue Bücher und das Internet verspricht Antworten auf Alles. Hier finden Sie von mir empfohlene Bücher und Internetseiten.

Buchtipps

Lob der Krankheit: Warum es gesund ist, ab und zu krank zu sein
Anstatt harmlose Infekte und Kinderkrankheiten zuzulassen, versucht die moderne Medizin mit Antibiotika, Fiebersenkern und Impfungen möglichst jedes Risiko von vorneherein zu vermeiden. So leben wir heute inmitten einer Epidemie der chronischen Krankheiten, die alle eine gemeinsame Ursache haben: ein aus der Bahn geworfenes Immunsystem. Perfektes Marketing vonseiten der Pharmaindustrie, ein korruptes Expertenwesen und ignorante Behörden sorgen dafür, dass sich daran so schnell nichts ändert: Erst das Wissen um den biologischen Zweck von Krankheit er- möglicht die Befreiung aus einem Gesundheitssystem, das uns in permanenter Abhängigkeit halten will.
Buchwald, Gerhard / Impfen – das Geschäft mit der Angst
Eine große Koalition aus Gesundheitsbehörden, Ärzten und der Pharmaindustrie behauptet, dass Impfen vor Krankheiten schützt und damit unsere Gesundheit fördert. Dr. med. Buchwald zeigt in diesem Buch, daß das Gegenteil der Fall ist. Impfen macht viele Menschen krank! ... Das Risiko eines Impfschadens ist heute in aller Regel größer als die Wahrscheinlichkeit eines Gesundheitsschadens durch die betreffende Krankheit. Besonders Kleinkinder reagieren stark auf Impfungen und haben unter ihren Nebenwirkungen zu leiden. Dr. Buchwald gilt als bester Kenner der Impfproblematik im deutschsprachigen Raum.
Veronika Widmer / Impfen – eine Entscheidung die Eltern treffen
Ein aufrüttelndes Buch mit viel Informationen/Fakten über die Geschichte des Impfens und der Impfschäden – zusammengetragen von einer Mutter. In erster Linie wollte sie ihren Kindern eine Entscheidungshilfe geben, eine kritische Sichtweise zum Thema Impfen vermitteln und sie dazu zu bringen, nicht einfach zum nächsten Impftermin zu rennen, sondern ihnen die Augen zu öffnen, sich Gedanken zu machen, was da in ihren Körper gespritzt wird.
Dr. Joachim-F. Grätz / Sind Impfungen sinnvoll?
Dr. Grätz ist klassisch arbeitender Homöopath mit großer Erfahrung bei der Behandlung von Impfreaktionen und Impfschäden. Teil 1: stellt die Frage »Sind Impfungen überhaupt sinnvoll?«. Eine Impfung ist das erzwungene Einbringen von Krankheitserregern und artfremden Proteinen (Eiweißkörper) in den gesunden Organismus. Sie stört das biologische Gleichgewicht und verursacht Schäden im Menschen. Impfungen können überhaupt kein Immuntraining sein. Sie sind Ursache für ein völlig durcheinander gebrachtes Immunsystem mit erheblichem Gefahrenpotential aus den Impfstoffen selbst wie auch den Trägersubstanzen, und zwar für den Geimpften und für die Umgebung. Das Gedankengebäude der offiziellen Medizin "Schutz durch Impfungen" ist nicht nur wackelig, sondern in sich unhaltbar.
Interessante weiterführende Links zu diesem Thema:  

Linktipps